2024

04.05.2024

Arbeitsdienst in Vorbereitung zur Prüfung

Rund-um's Vereinsheim und innen alles hübsch machen!

 

Es freut mich als Vorstand und Trainer natürlich sehr, wenn so viele fleißige Hände zusammenhelfen und rucki-zucki alles perfekt aufgehübscht, geputzt, gekehrt, geschnitten und was weiß ich nicht alles erledigt haben!

 

Suuuupeeeer!!!

 

Vielen Dank für Eure Hilfe und dann sehen wir uns am 12. zur Prüfung und vielleicht gibt's ja dann im Anschluß noch eine "Feierabendhalbe"! :-)

 

Euer Team Riedenburg

01.05.2024

Trainingstag bei der OG RIEDENBURG

Besuch aus Mähringen - gemeinsame Prüfungsvorbereitung

 

Am 30.04.2024 reisten Samira, Tina und Jürgen von der OG Mähringen an um gemeinsam mit uns zu trainieren. Es war ein toller Trainingstag der absolut nen Prüfungscharakter hatte. Durch die vielen Teilnehmer war der Start beim Fährten schon wie in einer Prüfung. Mit Zuschauern, Chip auslesen und beim LR Jürgen anmelden - perfekt!

Das Fährtengelände hat von außen sehr gut ausgesehen, leider hat sichs aber rausgestellt, dass die Wiese alles andere als einfach war. Die Hunde haben aber gekämpft und sind ans Ziel gekommen.

Beim Training am Platz gab's noch viel zu tun. In Unterordnung und Schutzdienst wurde auf die Prüfung trainiert und die Situationen wurden wie in einer Prüfung nachgestellt. 

Nachmittags wurde gegrillt und alles was vorher sauber runtergelaufen wurde, wieder drauf gefuttert! *lach*

Vielen Dank an alle Freunde und Mitglieder, die zu dem tollen Tag beigetragen haben und Danke Dir Peter, für's Filmen. Wir haben mal wieder festgestellt, dass wir viel zu selten mitfilmen. Man sieht so viel, wenn man sich's "von außen anschaut" und kann so relativ schnell auf Kleinigkeiten reagieren und diese umstellen.

 

Euer Team Riedenburg

23.03.2024

Tag der Sauberen Landschaft

Schäferhundeverein beteiligt sich natürlich wieder! :-)

 

Alle Jahre wieder findet ein "Rama-Dama" statt. Die Vereine unterstützen die Stadt Riedenburg und räumen wieder auf bestimmten Strecken den Müll weg. Wir haben uns wieder den Weg vom Gleislhof bis runter zur Kreuzung bei der Feuerwehr gesichert und werden hier am 23.03.2024 um 12 Uhr starten. Viele Hände - schnelles Ende - in dem Sinne: lasst uns zamhelfen und dann ist's gleich geschafft!!! :-)

Vielen lieben Dank an alle fleißigen Hände, bei der Arbeit kam der Spaß def. nicht zu kurz. Es wurde geschwitzt, gelacht und wir waren wieder verwundert, was man so alles findet... Saubären, sag ich da nur! *lach*

 

Euer Team Riedenburg

08.-10.03.2024

Training bei der OG Mähringen

Schlemmerwochenende mit ganz viel Training :-)

 

Am vergangenen Wochenende fand ein Workshop bei der OG Mähringen statt. Bei perfektem Wetter standen bis zu 16 Hunde auf der Liste und es gab viel, viel, viel zu tun. :-) Es wurde gehundelt was das Zeug hält, fachgesimpelt und sich über die verschiedensten Ausbildungsmethoden ausgetauscht. 

Was soll ich sagen? So macht Hundesport einfach Spaß und ich denke, es konnte jeder 2- und 4-Beiner für sich etwas mitnehmen. 

Vom Team Riedenburg waren noch die Simone, die Nicole, die Daniela und der Tom dabei.

 

Ein riesen großer Dank geht an die OG Mähringen für die perfekte Organisation und die geniale 5-Sterne-Verpflegung! Das war der Hammer!!! 

25.02.2024

Delegiertentagung der LG Bayern Süd

 Nadine und ich vertreten die Interessen unserer OG

 

Alle Jahre wieder fand die Delegiertentagung in Karlsfeld statt. Es war wieder eine sehr schöne und interessante Veranstaltung. Nadine war das erste Mal überhaupt auf einer Tagung der LG. Zu dieser Tagung waren ca. 250 Delegierte aus allen Ortsgruppen der Landesgruppe gekommen. Für mich gab es wieder sehr viel zu quatschen und es war schön, wieder so viele Bekannte getroffen zu haben.

 

Für die OG Riedenburg war es beim Tagesordnungspunkt "Ehrungen" ein besonderer Moment:

Gründungsmitglied Karl-Heinz Augenthaller erhielt die Ehrung und Auszeichnung für 60 Jahre SV-Mitgliedschaft!!!

Karl-Heinz hat mich im Vorfeld der Tagung gebeten, für ihn die Ehrung entgegen zu nehmen. Ich fand aber, dass Nadine viel besser auf's Bild passt und so hatte ich dann auch Zeit für ein Foto! :-)

Überreicht wurde die Ehrung vom Ehrenvorsitzenden Walter Lenk und dem amtierenden Landesgruppenvorsitzenden Thomas Schimpf.

Wir werden die Ehrung zeitnah Karl-Heinz zukommen lassen und vielleicht haben wir ja noch eine gute Idee, welcher Rahmen hierzu passen würde.

Ansonsten war es eine sehr schöne, informative und harmonische Delegiertentagung und wir freuen uns schon, die Hundesportler aus dem ganzen Gebiet der Landesgruppe auf Veranstaltungen wieder zu treffen. 

 

Eure OG Delegierten Nadine und Tom

24.02.2024

Nadine Petzl war bei uns im Verein OG RID

 Vielen Dank für Deine Hilfe - das war super!!!

 

Nadine, vielen vielen lieben Dank für diesen tollen Tag. Es war wieder absolut beeindruckend, wie Du bei jedem unserer geliebten Vierbeiner helfen konntest.

Ich denke, wir werden so in 4-5 Monaten wieder einen neuen Termin machen. Bis dahin gibt's bestimmt wieder so einiges zu tun - dafür sorgen unsere Chaoten schon! *lach*

 

Euer Team Riedenburg

28.01.2024

Jahreshauptversammlung der OG Riedenburg

Eine schöne und harmonische Versammlung

 

Am 28.01.2024 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Besonders begrüßt wurden unsere 4 Ehrenmitglieder Fred Meisinger, Norbert Buchner, Sepp Rupp und Hans Augenthaller. Gerade diese 4 Mitglieder haben sich die letzten Jahre, ja Jahrzehnte sehr verdient gemacht und ohne sie hätten wir keine Küche, kein Dach, keinen Ofen, kein Flutlicht, keinen gemähten Rasen, usw. usw. usw...

Die Punkte der Tagesordnung wurden rasch abgearbeitet, Nadine für 25 SV-Mitgliedschaft geehrt, die Jahresberichte der einzelnen Posten vorgestellt um dann noch Würstl zu verputzen. Schön war's, dass Ihr alle so zahlreich erschienen seid's und bei dieser wichtigen Versammlung dabei wart's! 

Vielen Dank für Euer Interesse!!! 

 

Wir freuen uns auf das neue Jahr und auf die anstehenden Aufgaben!

 

Euer Team Riedenburg

19.01.2024

Tagung der Interessengemeinschaft Niederbayern

"... das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen..."

 

Aber jetzt mal der Reihe nach... Wie alle Jahre fand die IG-Tagung Niederbayern im schönen Plattling statt. Eugen Grimm und sein Team hatte uns eingeladen und so machten sich Tom+Daniela, Hans und ich - der Tom - auf den Weg.

Die Tagesordnung war sehr vielversprechend: Die Landesgruppenvorstandschaft ist vollständig vor Ort und das Highlight würde bestimmt die neue Präsidentin des SV - "Rosi" Roswitha Dannenberg werden.

 

Pünktlich, wie wir Niederbayern nun mal sind, eröffnete Eugen Grimm die Tagung. Eugen stellt uns die Tagesordnung vor und freut sich vor allem, die neue SV Präsidentin Rosi Dannenberg bei uns begrüßen zu dürfen. Die IG-Tagung konnte die letzten 20 Jahre sehr viel Hochkaräter als Referenten gewinnen: Es wurden u.a. Raiser, Diegl, Gerdes, Wolters, Tautz, Quoll, Grube usw. genannt... und so waren alle Anwesenden schon sehr gespannt!

Bei der Totenehrung erwähnte Eugen insbesondere den erst kürzlich verstorbenen Richterkollegen und Freund Peter Dittmeier.

Die OG Rechenberg übernimmt heuer die Niederbayerische Meisterschaft.

Beim Tagesordnungspunkt "Fragen an die LG Vorstandschaft" nutzen alle Vorstandsmitglieder, um aus ihren Bereichen zu berichten und zu informieren. 

 

LG Vorsitzender Thomas Schimpf:

Tom hat uns über die aktuellen Mitgliederzahlen sowohl beim SV, aber auch bei uns in der Landesgruppe informiert. Der SV hat insgesamt 48.983 Mitglieder und im letzten Jahr mussten 507 Austritte verbucht werden. Auf die letzten 3 Jahre waren es ca. 1000 Mitglieder. Unsere LG ist mit 4450 Mitgliedern die zweit größte Landesgruppe und kann sehr stolz darauf sein, im Vergleich zum letzten Jahr nur 3 Mitglieder weniger verbuchen zu müssen. Bei den Jugendlichen sind wir sogar an der Spitze mit 255 jugendlichen SV-Mitgliedern was insgesamt 10 Prozent der gesamten Jugendlichen beim SV ausmacht. 

Wow!!! 

LG Zuchtwart Jochen Prall:

Jochen war sehr stolz, dass im Jahr 2023 10 Zuchtschauen im LG-Bereich durchgeführt wurden. Für 2o24 sind wieder 9 Schauen geplant. Er wies auch daraufhin, dass die Teilnehmerzahlen nicht ganz so waren, aber es ist natürlich auch kein Wunder, wenn man die Zuchtzahlen betrachtet. Vor einigen Jahren wurden noch ca. 10.000 Hunde im LG Bereich gezüchtet, letztes Jahr waren es noch 6.000. Auch gehen wohl ca. 90 Prozent in Privathände. So ist es natürlich alles andere, als verwunderlicht, dass die Teilnehmerzahlen nach unten gehen.

LG Ausbildungswart Josef Liegl:

Sepp blickte auf das äusserst erfolgreiche Jahr 2023 zurück. Es waren Highlights, wie die Deutsche Meisterschaft im Bereich FH bei der OG Straubing, FCI-Quali in Vöhringen, LGA in Frontenhausen, LG-FH in Amerang, usw.

Er informierte die Anwesenden, dass Ludwig Wimmer als Leistungsrichter ausgeschieden ist, wir aber dafür mit Tom Speil und Tom Mittermayr zwei junge und vielversprechende Leistungsrichter gewinnen konnten. Ebenfalls wurde als Qualifikation zur LGA die mindest Punktzahl 275 sowohl in Heim- wie auch in Auswärtsprüfungen festgelegt. Der Austragungsort der Bundessiegerprüfung wird heuer in Heilbronn (Baden-Württemberg) von 20.-22.09.2024 sein. 

 

2. LG Ausbildungswart Tobias Wunderlich:

Tobi blickt mit uns auf 2023 zurück - es fand eine Lehrhelfersichtung statt. Hier wurde Andreas Fürst von der OG Ortenburg "entdeckt" und er wünscht Andreas viel Erfolg in seiner Tätigkeit. Ebenfalls wird Marco Grassl aus der OG Bad Reichenhall als Lehrhelfer ernannt. Wir sind sehr froh, junge und engagierte Hundesportler zu finden, die auch Verantwortung übernehmen wollen. Ohne die Jugend können wir "alte Dackeln" irgendwann zusperren... 

Das erste Ausbildungsseminar wird am 16.03.2024 bei der OG Frontenhausen sein. Lehrhelfer vor Ort sind Russ Wolfi und Fürst Andreas.

LG Jugendwart Norbert Schulz:

Norbert schwärmt in seinem Vortrag von unserem Sport - dem schönsten Sport der Welt und dass wir mit dieser Begeisterung in die Öffentlichkeit gehen müssen. Gerade die Jugend für unseren Sport zu gewinnen, wird die Herausforderung sein. Er informiert uns über die geplanten Termine der LG-JJJM in Taufkirchen am 21.04., das Jugendzeltlager bei der OG Freising vom 30.08.-01.09., das Ausbildungsseminar unter der Leitung der Lehrhelfer Lanzinger, Zink und Rettensberger und dann natürlich das große Event "Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft" bei uns in der OG Dingolfing. Hier benötigt er noch viele Helfer, vor allem aber bei den Vorbereitungen zu dieser Veranstaltung. Wir werden nochmal in uns gehen und werden versuchen, die LG zu unterstützen.

LG Pressewartin Nathalie Prachensky:

Nathalie hebt vor allem den Fernsehbericht über die Deutsche Meisterschaft der FH-Hunde in Straubing hervor. Sie verweist auf die tolle Öffentlichkeitsarbeit und wie wichtig diese in der heutigen Zeit ist. Sie bietet ihre Hilfe an, wenn wir Kontakte zur Presse benötigen.

 

SV Präsidentin "Rosi" Roswitha Dannenberg

Rosi begrüßt alle Anwesenden mit einer sehr herzlichen Art. Ihrer Meinung nach, ist "Kommunikation" extrem wichtig und der Verein lebt "von der Basis und wir sind Menschen der Basis"! Sie selbst führt Hunde im IGP- und FH-Bereich, hat selbst schon an LGA teilgenommen, ist Leistungsrichterin und Landesgruppenvorständin.

In ihrem Vortrag geht Rosi auf die Tätigkeiten ein, die bis jetzt schon unternommen wurden. Gerade die Zusammenarbeit mit dem VDH, der FCI, des DHV und der WUSV ist ihr ganz wichtig - nur zusammen sind wir stark und so versucht sie die Probleme aus der Vergangenheit zwischen den Verbänden zu beheben um dann wieder an einem Strang ziehen zu können.

Rosi erzählt von der Wahl zur Präsidentin, ebenfalls auch wie die anderen Posten besetzt wurden und wie froh sie ist, dass sich eine so starke und motivierte Vorstandschaft gefunden hat. Sie erwähnt hier auch besonders ihren Stellvertreter und Vize-Präsidenten Daniele Strazzeri, der sehr aktiv ist. Daniele ist nun als Vertreter des SV sogar wieder im VDH-Ausschuß. Lange Jahre war der SV aufgrund von Querelen in keinem VDH-Ausschuß vertreten.

Leider hat man als neue Präsidentin natürlich nicht nur Freunde. Es gibt wohl ein Gerichtsverfahren, in dem die Wahl der neuen Vorstandschaft angezweifelt und neu betrachtet werden soll. In dem Saal wurde mit Kopfschütteln reagiert, wie Rosi von den Klägern berichtet hat. Es handelt sich um den ehemaligen Präsidenten und den ehemaligen Vize-Präsidenten des SV. Die Beiden klagen mit noch zwei weiteren Personen  gegen den SV. Für "normale Hundesportler" wie uns ist sowas eher nicht zu verstehen und die Frage nach einem "Warum" war in den Gesichtern der Anwesenden zu sehen.

Ich sage nur "Schade" und es gäbe so viel Wichtigeres zu tun...

In Rosis Ausblick - was will ich alles tun - berichtet sie von z.B. Dopingkontrollen bei Hauptveranstaltungen, Starterlaubnis auch für Hunde mit nicht so guten HD- ED-Befunden (wenn natürlich keine gesundheitlichen Einschränkungen vorliegen), Image des Dt. Schäferhundes aufbessern, den Rassestandard (Größe, Gebäude des Hundes) wieder zu erreichen - hier sind vor allem die Zuchtrichter auf Großveranstaltungen gefragt, sie beeinflussen die Züchtung maßgeblich, Prüfungsaufsichten, Sparen und sinnvoll haushalten (in 2023 wurde bei allen Großveranstaltungen minus gemacht), usw.

Es gibt sehr viel zu tun... wenn man den ansteigenden Altersdurchschnitt betrachtet: Aktuell liegt der Altersdurchschnitt beim SV bei 51,4 Jahre!

Sie berichtet auch, dass sie die Ausbildungswarte noch besser schulen will. Hier konnte der SV Michaela Knoche gewinnen. Hierzu habe ich meine eigene Meinung und ich hätte es z.B. glücklicher gefunden, wenn man aktuell führende und erfolgreiche Hundesportler, für diese Seminare und Schulungen einsetzen würde.

Im Anschluss wurde dann schwer diskutiert. Verschiedene Themen wurden besprochen und Rosi, wie auch alle LG-Vorstandsmitglieder standen Rede und Antwort.

 

Fazit:

Für mich war es ein sehr gelungener und informativer Abend mit tollen Gesprächen, alten (jungen) Bekannten und einer neuen Präsidentin, die uns alle wieder hoffen lässt, dass es unseren schönen Sport noch länger geben wird.

Ihr Motto "Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen" finde ich toll!

Es warten sehr viele Probleme, Schwierigkeiten und Steine in ihrem Weg auf sie und wir wünschen ihr ein gutes Händchen und Gelingen!!!

Ihr Start ist auf jeden Fall absolut gelungen und für mich klingt es sehr vielversprechend und sie hat uns alle mit ihrer positiven Art erreicht!

Weiter so!

 

Da Tom

aktiv seit 16.02.2014

Druckversion | Sitemap
© Thomas Augenthaller