Überregionale Prüfungen ab 2021

25.-26.09.2021:

Nordbayerische FH-Meisterschaft in Kronach

 

Am 25.09.2021 trafen sich die Fährtenspezialisten der Landesgruppe Bayern Nord in Kronach. Mit dabei war unser Albert mit seinem Schäferhund "Tobi". Mitten in der Nacht ging es also auf die große Reise um bei der Auslosung schon mit dabei zu sein. Gottseidank hatten sich die Vereinsmitglieder der OG Kronach bestens auf ihren Besuch eingestellt und Semmeln und gaaaanz viel Kaffee stand schon in der Früh um 7 bereit. Albert folgte dem Wunsch von Tamara und loste die Gruppe 2. Dies bedeutete, dass wir schon am Samstag so ab halb elf dran waren.

Für mich war es wirklich sehr beeindruckend, wie die Hunde die ewig langen Fährten ausgearbeitet und die Gegenstände angezeigt haben.

Hut ab vor allen Teilnehmern und deren Hunde. 

Beim Start von unserem Team war Tobi aber schon etwas abgelenkt. Er hatte am Abgang (Startpunkt der Fährte) Probleme, sich mit der Fährte auseinanderzusetzen. So waren die ersten Meter schon etwas holprig und Tamara, Simone und ich drückten die Daumen noch fester und fester. Wir hofften, dass sich Tobi im Verlauf der Fährte immer besser mit dem Gelände und der gelegten Spur zurecht findet. So war es dann auch und Tobi kämpfte sich über den kompletten Fährtenverlauf bis zum Ende der Fährte.

Den vorletzten Gegenstand hat er im Stehen verwiesen, normalerweise legt sich Tobi immer sofort ab, wenn er einen Gegenstand findet. Das gibt zwar keinen Punktabzug, wenn der Hund stehend verweist, aber das war so bezeichnend für den gestrigen Tag. Hier war der berühmte Satz "... das hat er noch nie gemacht..." echt passend.

Ach Mann, schade dass uns nur 80 Punkte und die Bewertung "Gut" geblieben sind... 

So ein Vorzüglich wäre schon toll gewesen... 

Weil eins ist ja eh klar, Tobi kann hervorragend suchen und hat das schon viele Male bewiesen... 

Einfach seltsam und für uns geht's jetzt daran, herauszufinden warum was wie passiert ist und wie wir uns noch verbessern können.

Eine Möglichkeit ist, dass ich Albert und Tobi kein Glück bringe... hm, vielleicht sollte ich das nächste Mal daheim bleiben. 

 

Einfach schade, dass es bei dieser Meisterschaft nicht so perfekt lief. Wir werden trainieren und das nächste Mal steht dann bestimmt ein "V" für Vorzüglich in den Papieren!!! Und wie Tamara dann noch bemerkte, werden die Sieger am Sonntag gemacht und somit brauchen wir dann auch ein Los für den Sonntag! So schaut's aus!!! :-)

 

Das Team Riedenburg ist aber natürlich trotzdem richtig stolz auf Euch! 

25.-26.09.2021 - Vorbericht:

Nordbayerische FH-Meisterschaft in Kronach

 

Am kommenden Wochenende findet die Nordbayerische Fährtenhundmeisterschaft statt. Hier geht es erstmal um den Titel des nordbayerischen FH-Meisters. Weiter geht es aber um die Fahrkarten zu den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften. Somit ist das ein sehr spannenden Wettkampf und von uns geht Albert Neumeier mit seinem Tobi an den Start.

Wir drücken jetzt schon die Daumen und sind gespannt, wie viele Punkte sich Albert und Tobi erschnüffeln!!!

Auf alle Fälle wünschen wir den Beiden ganz viel Glück, Erfolg und mega viel Spaß, wenn sie sich mit den Besten Fährtenhunden von ganz Bayern Nord messen können! 

Haut's nei und bringt's nen riesigen Pokal mit!!!

 

Das Team Riedenburg drückt alle Daumen und Pfoten!

Albert mit Tobi

aktiv seit 16.02.2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Augenthaller