Fotos und Aktionen in 2018

01.12.2018

 

Weihnachtsfeier des Schäferhundevereins Riedenburg

 

Wanderung mit anschließendem Essen in Randeck

Was für ein schöner Tag...

Wir hatten sowas von Glück mit dem Wetter bei unserer Wanderung. So ganz "winterlich" war's zwar eher ned, aber trotzdem war von Sonne, düstere Nebellandschaft und angelaufene Brillen durch den Glühwein alles dabei. *lach*

Schön war's, dass sich so viele an der Wanderung beteiligt haben und unsere Vierbeiner sich fast die ganze Zeit über ziemlich gut vertragen haben.

Abends wurden wir dann in Randeck mit Glühwein empfangen. Der Beginn eines sehr schönen und lustigen Abends. Es fanden sich doch ca. 25 Vereinsmitglieder und Freunde ein und so war die Stimmung richtig toll. Vielen Dank an alle, die sich am Jahresabschluss beteiligt und den Verein mit einem Geschenk unterstützt haben.

Das Essen war wie immer sehr lecker und somit geht natürlich ein großer Dank an unsere Waltraud Sturm! War richtig toll bei Euch! :-)

Ansonsten wünsche ich Euch - falls wir uns die nächsten Trainingstage nicht sehen sollten - schon mal ein schönes, ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, sportlich erfolgreiches neues Jahr 2019! :-)

17.11.2018

 

Termin mit Nadine Petzl

 

Chiropraktik für Hunde

Nadine ist ab 9:30 Uhr bei uns im Verein. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung beim Tom!!!!

Wir freuen uns, dass Nadine wieder einen freien Termin für uns und unsere Hunde gefunden hat! :-)

21.-23.09.2018

 

Bundessiegerprüfung / Deutsche Meisterschaft

 

Die besten Deutschen Schäferhunde gehen in Verden an den Start

Ganz oben in Deutschland fand die Deutsche Meisterschaft, die Bundessiegerprüfung für Deutsche Schäferhunde statt. Wir waren natürlich mit dabei um einmal dem Team Bayern Süd und dann Inge und Basko die Daumen zu drücken.

Alle Infos über diese tolle Veranstaltung findet ihr unter:     https://www.schaeferhunde.de/bsp/

Inge hatte Pech bei der Auslosung. Die Losnummer 2 ist eher ungünstig, weil du gleich am Anfang Unterordnung und Schutzdienst hast. Die Richter pendeln sich oft während einer Veranstaltung mit den Bewertungen etwas ein und gehen anfangs eher knausrig mit den Punkten um.

Die Unterordnung von Basko war toll - die Beiden hatten Spaß und es war schön zuzuschauen. Leider wollte Basko nicht unbedingt in der Ablage liegen bleiben. Das war ganz schön teuer... aaabeeer egal! :-)

Den Schutzdienst fand ich persönlich super. Basko war richtig gut drauf und kämpfte wie ein Löwe. Leider konnte er sich beim Abrufen nicht zwischen Inge und dem Leistungsrichter entscheiden und setzte sich dann einfach mal in die Mitte. Ein Zusatzkommando war nötig und kostet uns das "SG".

Die Witterungsverhältnisse an dem Wochenende waren extrem unterschiedlich und teilweise super schwer für die Hunde. Dies zeigte sich vor allem auf der Fährte. Zeitweise stürmte es so, dass die Gegenstände weggeblasen wurden. Der Boden war sehr sandig, dadurch konnte man schon von nem Sandsturm sprechen. Völlig verrückt und für manche Hunde war dann einfach nix zu machen. Wer etwas Glück beim Losen hatte, konnte aber auch perfekte Bedingungen vorfinden.

So große Prüfungen werden oft nicht nur vom Können sondern auch vom Losglück des 6-beinigen Teams entschieden.

Samstag und Sonntag hatten wir sowas von einem genialen Parkplatz... :-) Wann kann man schon mal ner BSP vom Auto aus zuschauen... Hi hi... :-) Was für ein Luxus! :-)

24.08.2018

 

Volksfestauszug in Riedenburg

 

Schäferhundeverein Riedenburg ist mit dabei

Alle Jahre wieder findet zum Start des Riedenburger Volksfestes ein Aus- Ein- oder Umzug statt. :-) Jedes Jahr wird diskutiert, warum der Einzug Auszug heisst... *lach* Ok, egal - es geht einfach darum, dass die Vereine aus der Stadt auf das Volksfestgelände marschieren. Um uns nicht völlig zu blamieren ist es natürlich wichtig, dass der Verein mit vielen Mitgliedern und Freunden aus der Hundeschule mitgeht. :-)

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben. Ich denke, wir sind aufgefallen und es hat wiedermal Spaß gemacht! :-)

18.-19.08.2018

 

LG Bayern Nord in Kronach

 

Die besten 6-beinigen Teams aus Bayern Nord gehen in Kronach an den Start

Herzlichen Glückwunsch an Inge Haas mit ihrem Basko!!!!!!!!

 

Hut ab, Basko und Inge gewinnen die LGA 2018 der Landesgruppe Bayern Nord!!!!

Anscheinend hat das Daumen drücken funktioniert. :-)

 

Das Team Riedenburg gratuliert von ganzem Herzen!!!! Respekt und wir sehen uns auf der BSP in Verden!!!

17.-19.08.2018

 

Trainingswochenende in der Schweiz

 

Marion, Simone und Tom auf großer Tour

Hundesport kombiniert mit Spaß ist einfach Klasse. Vielen Dank Tamara und Kim für das geniale Wochenende. :-)

Super lustig war, dass der Hundeplatz in Deutschland war, der Sportplatz ca. 3 Kilometer weiter war in der Schweiz und auf dem Weg zu Tamaras Haus sind wir laufend zwischen Deutschland und der Schweiz hin und her gehüpft...

Und wir schlaui Schlümpfe hatten die Impfausweise der Hunde vergessen. Puh war ich froh, dass wir an der Grenze Glück hatten und nicht kontrolliert wurden.

Training war klasse, die Rheinfälle waren alles andere als Reinfälle... *lach*

Die Wasserfälle waren schon beeindruckend und eigentlich ist ja auch da momentan fast kein Wasser drin.

Auf alle Fälle war das Wochenende super! :-)

Viel lachen, unternehmen und trainieren ist natürlich super anstrengend und somit waren wir alle nach der 4-stündigen Heimfahrt auch dementsprechend platt... Orca war "a bisserl" müde... *lach*

04.-05.08.2018

 

LG Bayern Süd in Winzer

 

Die besten 6-beinigen Teams aus Bayern Süd gehen in der Nähe von Deggendorf an den Start

Bei der Landesgruppeausscheidung geht es um die begehrten Tickets zur Deutschen Meisterschaft. 45 Starter stellten sich der Herausforderung, bei der Hitze Fährte, Unterordnung und Schutzdienst zu absolvieren. Wir sahen am Samstag richtig gute Leistungen obwohl's uns zum Zuschauen schon fast zu heiss war. Hut ab vor jedem Starter!!!

Die Schutzdiensthelfer haben mir auch leid getan, die bei der Hitze in vollem Gewand top gehetzt haben. Ebenfalls Hut ab!

Es war rundum ein schöner Vereinsausflug zu einer LGA, die spitzenmäßig organisiert war.

Ein großes Lob geht somit an die Ortsgruppe Winzer, die alles perfekt vorbereitet hatte und für die Zuschauer und Starter, das bestmögliche getan hat.

Gratulation an diejenigen, die sich zur BSP in Verden qualifiziert haben. Wir werden im September vor Ort die Daumen drücken! :-)

Etwas Kritik möchte ich dennoch anbringen: In der Unterordnung fielen die Bewertungen etwas unverständlich aus. Die Punktevergabe war für alle nicht nachvollziehbar. Waren grobe Fehler da, wurden diese angesprochen und eigentlich auch bewertet. Bei der Gesamtpunktzahl konnte dies aber nicht mehr stimmen. Großzügig und "menschlich" zu bewerten ist sicherlich in Ordnung, aber korrekt, und somit auch einfach die gezeigten Leistungen zu bewerten, wäre in meinen Augen sehr wichtig. Wenn ich die Punkte verteile wie ich will und die Fehler nicht dementsprechend abziehe, bekomme ich am Schluss nicht den nötigen Abstand zwischen den Top-Leistungen und den derer, die einfach an diesem Wochenende nicht so gut waren. Die Bewertungen gerade in der Unterordnung waren in meinen Augen nicht passend für eine LGA.

Unsere "8" Schlachtenbummler aus Riedenburg! :-)

27.-29.07.2018

 

Seminar von Kim Hechler

 

Teilnehmer aus der ganzen Welt kommen nach Riedenburg

Vorbericht:

Das Team OG Riedenburg freut sich auf ein spannendes, lehrreiches und lustiges Wochenende mit Kim Hechler. Alle Jahre wieder besucht uns Kim an einem Wochenende im Sommer. Die Kombination mit Bootfahren - Spaß haben und genialem Hundesport ist klasse. Wir freuen uns auf das Wochenende und hoffentlich hält der Wetterbericht das was er verspricht! :-)

Der zeitliche Ablauf ist so geplant:

Freitag, den 27.07.2018: Training in Regensburg 77 ab 16 Uhr

Samstag, den 28.07.2018: ab 9 Uhr Bootfahren auf der Donau von Neustadt nach Kelheim mit ein paar Zwischenstopps in Eining, Weltenburg... usw... :-) danach dann so ab 17 Uhr Training in Riedenburg mit anschließendem Grillfest / Sommerfest der OG Riedenburg mit allen Freunden und Gästen.

Sonntag, den 29.07.2018: ab 9 Uhr Training in Riedenburg

Alle Vereinsmitglieder sind natürlich herzlich eingeladen. Teilnahme aber nur nach Anmeldung beim Tom - wir müssen ja schließlich etwas planen. :-) Helfende Hände für Samstag und Sonntag sind natürlich auch herzlich willkommen. Da wir ja Gäste aus dem Schwaben Ländle, aus Österreich, aus der Schweiz, aus Slowenien, aus der Slowakei usw. haben, wären wir froh um jede Hilfe. :-)

Lasst uns gemeinsam ein schönes Sommerfest feiern und sauber mit den Profis trainieren! :-)

Nachbericht:

Was für ein Wochenende... Wetter gigantisch... lustige Leute aus der ganzen Welt... tolle Hunde... Spaß auf der Donau... Abenteuer: bei Gewitter mit nem Schlauchboot auf der Donau schippern... Ich denke, es war alles dabei! :-)

Aber jetzt der Reihe nach:

Freitag Nachmittag trafen nach und nach die Teilnehmer in Regensburg ein. Ein großer Dank geht hier natürlich an den Schäferhundeverein Regensburg 1977 für die Gastfreundschaft.

In Einklang mit der schönen Techno-Musik wurden dann sehr schöne Unterordnungen gezeigt. Ich finde, der Andreas aus Österreich hatte den richtigen Rhythmus gefunden und zeigte eine geniale Unterordnung. :-) Ansonsten war, wie das ganze Wochenende auch, der Schwerpunkt auf Schutzdienst gelegt. Kim hatte wie immer gute Ideen und konnte ein paar sehr erfolgreiche Denkanstöße geben.

Samstag gings dann erstmal auf die Donau. Bei perfektem Wetter starteten wir in Neustadt. Da es seit Wochen, ja schon fast seit Monaten so heiss ist, hat die Donau Badewannentermperatur. Somit war's außerhalb des Bootes fast angenehmer wie innerhalb. :-) In Eining im Biergarten gab's dann die erste Stärkung. Bratwürstl, Käse, Breze - perfekt! :-)

Dann gings weiter in Richtung Weltenburg. Leider näherte sich wie schon fast befürchtet ein Gewitter. Kurz vor Weltenburg fing es dann auch an zu schütten. Somit gings in den Biergarten, aber leider nur zum Unterstellen. :-(

Da wir dann eh schon etwas spät dran waren, entschlossen wir uns bei den ersten Sonnenstrahlen, gleich weiterzufahren. Zuerst sah es so aus, als wenn wir das schlechte Wetter hinter uns gelassen hätte... Denkste... so ne dreiviertel Stunde vor Kelheim fing es wieder an zu regnen und zu gewittern. Somit wurde um die Wette gepaddelt, um dem Gewitter zu entgehen. :-)

Jeder war echt froh, endlich in ein trockenes Auto steigen zu können und die nassen Klamotten los zu werden.

Trotzdem war die Bootsfahrt wieder genial und hat wie immer Spaß gemacht. :-)

In Riedenburg wurde dann sauber trainiert, gegessen, wieder trainiert und gelacht und wir hatten jede Menge Spaß! :-)

Sonntag war dann der längste Trainingstag. Von in der Früh um 9 bis fast 17 Uhr wurde abwechselnd Schutzdienst oder Unterordnung trainiert.

Vielen Dank Kim, für dieses geniale und lehrreiche Wochenende! War super!

Ebenfalls Danke an alle Teilnehmer und vor allem an alle die mit dazu geholfen haben, dass es so ein toller Erfolg wurde.

14.-15.07.2018

 

Trainingswochenende bei Peter Bodewin in Kassel

 

Andrea, Simone und Tom begeben sich ins "Ausland"

Was für ein Wochenende... :-)

Peter Bodewin ist der Züchter "Von den Söhrewölfen" und hat uns zu einem Trainingswochenende eingeladen. Mit dabei waren viele Freunde und Hundebesitzer aus seiner Zucht. In einer netten und lustigen Runde wurde dann ab Freitag Nachtmittag bis zum Sonntag sehr viel trainiert, gelacht und wieder trainiert. Das Wetter war super, fast ein bisschen zu heiss aber noch ok.

Für mich persönlich war es auch toll, viele Kinder von meinem Hunter vom Champ in Aktion zu sehen. :-)

Das Training hat total Spaß gemacht und man konnte eine absolute Steigerung von Freitag Nachmittag bis Sonntag bei vielen Hunden und deren Besitzern sehen.

Am Anfang prallen bei so einem Training immer viele Ideen und Gedanken aufeinander. Mein Lieblingsspruch "1000 Wege führen nach Rom" war somit des öfteren in Gebrauch. *lach*

Ich finde es auch sehr wichtig, dass sich jeder Gedanken macht. Kombiniert mit ein paar Ideen und Denkanstöße konnte man über das Wochenende sehr gute Erfolge sehen.

Richtig stolz war ich auf Simone mit Barracuda. Barri lässt sich doch öfters sehr leicht ablenken. Das Trainingsgelände war eine Schafwiese mit sehr vielen Gerüchen. Direkt daneben waren Pferde, Schafe und sonstiges Getier. Barri konnte sich trotzdem super konzentrieren und zeigte eins von den schönsten Fußarbeiten. Hut ab!

Ebenfalls hat Andrea mit ihrem Walker eine Hammer Vorstellung abgeliefert. Unterordnung und Schutzdienst waren klasse. Respekt wie sich die Beiden verbessert haben. Die Fußarbeit ist super, die Übungen werden immer besser und wenn man 3 Tage nacheinander mehrmals am Tag z.B. das Bringholz halten übt, sieht man eine deutliche Verbesserung. Für die Zwei hat das Trainingswochenende sehr viel gebracht und als Trainer ist man schon stolz, wenn man eine tolle Arbeit zeigen kann. Respekt und ebenfalls Hut ab!

Vielen Dank Peter für die Einladung und allen Teilnehmern weiterhin viel Spaß mit ihren Vierbeinern! :-)

21.05.2018

 

DJJM in Dingolfing - Riedenburg war mit dabei!

 

Tolle Veranstaltung auf hohem Niveau

Am vergangenen Pfingstwochenende fand die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft im niederbayerischen Dingolfing statt. Im Vorfeld war Norbert Schulz, unser Landesgruppen Jugendwart, auf der Suche nach Helfern.

Von unserer Ortsgruppe haben sich Margit und Karl Haas, Hans Augenthaller, Simone Eichinger und Thomas Augenthaller freiwillig zum Helfen gemeldet. Ab Sonntag in der Früh waren wir in Dingolfing und die Mischung aus, den Wettkampf beobachten, viele Freunde und Bekannte treffen und viiiieeel reden, und dann doch wieder eingeteilt werden, war super. Abends ging es dann zum Disco-Abend. Hm, irgendwie mussten wir feststellen, dass wir älter werden... *lach*

Ooodeer die Leute werden immer jünger?!?!?! Seltsam...

Auf alle Fälle war unser Akku dann so gegen 23 Uhr schon leer und es ging zurück ins Hotel.

Am Montag wartete nämlich sehr viel Arbeit auf uns. Es musste die Eishalle gesäubert werden, alles zurückgebaut und aufgeräumt werden. Dann waren wir in der Küche eingeteilt: Hans holte sich Spülhände, Margit bekommt den Geruch von Grillfleisch nicht mehr weg, Karl schleppt Getränkekisten und ist jetzt Profi im Einschenken, Simone braucht Lippenbalsam, weil sie sich den Mund fuslig geredet hat "Welches Wasser wollen sie denn: Medium oder spritzig?!?!?", und Tom kann jetzt auch endlich Weizen einschenken!

Auf alle Fälle zieh ich vor dem Team Riedenburg den Hut - ich denke, wir haben einen richtig guten Eindruck hinterlassen und ich bin schon sehr, sehr stolz auf uns! :-)

Auf dem Sportplatz wurden über das Wochenende tolle Leistungen gezeigt. Ein paar "Profis" konnte man beobachten, die wirklich Hundesport vom allerfeinsten zeigten. Natürlich waren auch ganz nervöse Jugendliche zu sehen, bei denen das eine oder andere leider schiefging. Was mich so gefreut hat war, dass in so Pechsituation nicht gelacht wurde, sondern Anfeuerungsrufe und aufmunternder Beifall gekommen ist. Von der Jugend können sich so einige Erwachsene ne Scheibe abschneiden! :-) Die Richter und auch die Schutzdiensthelfer gingen mit den Jugendlichen fair um und so war es eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung.

Beeindruckend war ebenfalls die Siegerehrung. Bei gänsehaut Atmosphäre wurden alle Landesgruppen der Reihe nach aufgerufen und sind in das Stadion einmarschiert. Auf dem Sportplatz aufgestellt, war es schon der Hammer, wie viele Teilnehmer das ganze Wochenende ihr Bestes gaben. Die Sieger in Schau, Agility, IPO und Universal wurden aufgerufen und durften sich ihre verdienten Pokale abholen.

Fazit von dem Wochenende:

Eine tolle Veranstaltung mit genialem Wetter, tollem Hundesport, vielen Zuschauern, perfektem Wettkampfgelände und super Stimmung. An der einen oder anderen Stelle wäre Norbert Schulz bestimmt noch froh gewesen, ein paar helfende Hände mehr zu haben aber ansonsten war es ein Kraftakt, so eine Veranstaltung zu organisieren.

24.02.2018 - Beginn: 10 Uhr

 

Termin mit Nadine Petzl in Riedenburg

 

Chiropraktik für Hunde

Letzten Samstag fand unser 1. Termin mit Nadine Petzl für das neue Jahr statt. Wie immer hatte Nadine ein perfektes "Händchen" für unsere Vierbeiner! Vielen Dank Nadine für Deine Zeit und Geduld. Da wir bis zum Sommer bestimmt wieder alles mögliche kaputt gemacht haben, gibts für Ende Juni schon den nächsten Termin!

Die Arbeit geht in unserem Hobby nicht aus... *lach*

Wir freuen uns schon auf den Sommertermin mit Nadine.

28.01.2018

 

Jahreshauptversammlung der OG Riedenburg

 

Rückblick auf das vergangene und Planung für das neue Jahr

Am Sonntag, den 28.01.2018, fand unsere Jahreshauptversammlung in einer sehr harmonischen und netten Atmosphäre statt. Mitglieder aus Nah und Fern waren anwesend und so konnten wir die wichtigen anstehenden Punkte abarbeiten.

Josef Rupp und Sieghart Rind wurden für 40 Jahre SV geehrt. Hans Augenthaller wurde als Ehrenmitglied ernannt.

Hans ist seit 1965 im Verein für Deutsche Schäferhunde und war über 44 Jahre im Vorstand des Vereins tätig. Ohne so aktive und verantwortungsbewusste Mitglieder, könnte ein Verein nicht über so eine lange Zeit bestehen.

Vielen, vielen Dank!!!

Es folgten die Jahresberichte der einzelnen Vorstandsmitglieder.

Nach Feststellung der Beschlußfähigkeit, wurden anschließend die Posten des 1. und 2. Vorsitzenden und des 2. Ausbildungswartes gewählt:

1. Vorstand: Thomas Augenthaller

2. Vorstand: Sandra Ziegelmeier

2. Ausbildungswart: Thomas Augenthaller

Die restliche Vorstandschaft bleibt gleich und wir wünschen allen ein gutes Gelingen in den anstehenden Aufgaben!

Die Delegiertenwahl viel folgendermaßen aus:

Delegierte für Karlsfeld zur Landesgruppentagung sind:

Sandra Ziegelmeier und Thomas Augenthaller (Ersatz sind Hans Augenthaller und Simone Eichinger)

Beim Punkt Verschiedenes, Wünsche, Anträge wurden noch einige Wünsche vorgetragen. Die Umsetzung wird demnächst angegangen und auch eine größere Ausgabe wurde genehmigt.

Um 11:15 beschloss der neue Vorsitzende Thomas Augenthaller die Versammlung.

26.01.2018

 

Tagung der IG Niederbayern in Plattling

 

Kurzer Nachbericht

Alle Jahre wieder war die OG Riedenburg in Plattling bei der IG-Niederbayern-Tagung vertreten. Es ist eine schöne Veranstaltung, bei der alle Ortsgruppen Niederbayerns über Neuerungen und interessante Themen informiert werden. Referenten waren unter anderem Eugen Grimm, Thomas Schimpf als 2. Landesgruppenvorsitzender, Josef Liegl und Thomas Speil als Landesgruppenausbildungswarte, Christa Mörtl als Landesgruppenkassier und Norbert Schulz als Jugendwart der Landesgruppe.

Norbert hat uns über den aktuellen Stand über die Planungen für die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft informiert. Diese tolle Veranstaltung wird heuer in unserer Landesgrupe durchgeführt und zwar bei der OG Dingolfing. Norbert wäre froh über helfende Hände und hat an die anwesenden Vereine apelliert, sich bei ihm zu melden.

Wir werden uns auf alle bei Norbert in die Liste eintragen lassen und die Landesgruppe unterstützen.

Termin wäre ab Mittwoch, den 16.05. bis 22.05.2018 - Ort ist wie gesagt Dingolfing - die Planung macht wie gesagt, Norbert Schulz.

Arbeiten wären z.B. Parkplatzeinweiser, Fährtenbusfahrer, Ausschank und Essensverpflegung, Kontrolle beim Einlass auf den Sportplatz usw usw usw usw...

Ich würde mich freuen, wenn sich unsere Ortsgruppe an dieser tollen Veranstaltung beteiligen würde.

Ehrungen wurden in Plattling auch durchgeführt. Wir konnten die Urkunde für 40 jährige SV-Zugehörigkeit für Sieghart Rind entgegennehmen und haben ihm in der gestrigen Jahreshauptversammlung die Urkunde feierlich übergeben.

aktiv seit 16.02.2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Augenthaller